Gebetsanliegen für Februar 2018
Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte vergehen nicht.
(Lukas 21, 33)

Wir wollen danken







für die in unser Herz gelegte Ewigkeit
für Freude, Frieden, Trost und Hoffnung aus dem Wort
für Mutter- und Kind-Kreise
für Gemeinschaft und Ermutigung untereinander
für das Wachstum in unseren Gemeinden
für die Frauenarbeit und unsere Frauenbeauftragten
für die Mitarbeit Redaktion: Reich-Gottes-Bote, Wegzeichen, Jahrbuch
Wir wollen uns beugen
wo wir am Wort Gottes und seiner Verheißung zweifeln
 
Wir wollen den Herrn bitten
















für den Impulstag am 3.2. "Esoterik - ein Weg in die Sackgasse - wie begleite ich Menschen heraus?" M+E Kamphuis
für die Fastnachts-Freizeiten vom 9.-13.2. im Bibelheim und in Schorndorf
für das Freizeitheim St. Georgen, Ehepaar Wilfried+Friedlinde Lange
für das Gelingen des Neubaus des Gemeinschaftshaus in Bretten
für die Finanzen, für Instandhaltungen und Bauprojekte
für Weisheit und Leitung bei Trauergesprächen
für unsere Regierungen, Politiker, Gesellschaft
für unsere Mitarbeiter:
Bodo Becker (Hardt), Burkhard Becker (Wiesl.-Sinsh.), Frank Bölstler (Pforzheim), Simon+Carina Gantenbein (Jgd Steinen), Dirk Garthe (Lahr), David Grau (Steinen), Immanuel Grauer (Durlach Gde)