Gebetsanliegen für November 2018

Sei getrost! Denn wie du für mich Zeuge warst in Jerusalem,
so musst du auch in Rom Zeuge sein.
(Apostelgeschichte 23,11b)

Anliegen zum Beten
Wir wollen danken für





das Zeugnis des Evangeliums
die Zeugen der Vergangenheit und Gegenwart
unsere Gesundheit und die medizinische Versorgung
unsere Geschwister in Gemeinde und Gemeinschaft
die gelebte Gemeinschaft und die Seelsorge
die Männerarbeit und die Seelsorge an Männern
die Advents- und Vorweihnachtszeit
 
Wir wollen uns beugen
wo wir uns zu wenig auf den wiederkommenden Herrn ausrichten
 
Wir wollen den Herrn bitten









um eine klare Wortverkündigung in unseren Versammlungen und Gottesdiensten
um den Glauben an die Kraft und Hilfe des Herrn
für die Verantwortlichen: Gemeindeleiter, Älteste, Bezirksbruderräte, Leitungskreise der Kinder- und Jugendarbeit
für den Personalbedarf Bibelheim: Küche und Hauswirtschaft
um Mut, in Grenzsituationen Wesentliches anzusprechen
um Beratungen und Ergebnisse der Verwaltungsrats-Klausur am 29.11.-1.12. mit A.Kellenberger, M.Höher, M.Richter, Herbert Grau, Immanuel Grauer, Frieder Haaß, Martin Hauth, Rudi Knodel, Joachim Meinzer, Reinhard Stickel mit Verwaltungsleitung: Dr. Fritz Wengler, G. Göttel (stellv.)